Datenschutzerklärung


Die Betreiberin dieses WebLogs nimmt den Schutz Deiner persönlichen Daten sehr ernst. Diese werden vertraulich und entsprechend den gesetzlichen Datenschutzvorschriften behandelt.

Die Nutzung der Blog-Seiten ist grundsätzlich ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit personenbezogene Daten (wie zum Beispiel Name oder E-Mail-Adresse) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, auf freiwilliger Basis. Entsprechende Daten werden niemals ohne Deine ausdrückliche Zustimmung und ohne Rücksprache mit Dir an Dritte weitergegeben.
Es wird darauf hingewiesen, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.


Dieses Blog verwendet teilweise so genannte Cookies; sie richten auf Deinem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren, sondern dienen lediglich dazu, Webseiten nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Deinem Rechner abgelegt und von Deinem Browser gespeichert werden. Die meisten der verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“; sie werden nach Ende Deines Besuchs automatisch gelöscht, andere hingegen werden auf Deinem Endgerät gespeichert und müssen von Dir selbstständig gelöscht werden.

Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieses WebLogs eingeschränkt sein.


Wenn Du Dich für den im Blog angebotenen NewsFeed angemeldet hast (Du erhältst per E-Mail die Information über neue Posts), erklärst Dich damit einverstanden, dass Du diesen Newsletter empfängst. Die Betreiberin des Blogs erfährt Deine E-Mail-Adresse nicht und auch nicht, wer sich für den NewsFeed  eingetragen hat. Daten werden ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen verwendet und können/werden niemals an Dritte weitergegeben. Außerdem wird davon ausgegangen, dass Du Inhaber/in der angegebenen E-Mail-Adresse bist.  


Dieses Blog nutzt Funktionen von Google+. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA.

Mithilfe der Schaltfläche Google+ können Informationen weltweit veröffentlicht werden. Nutzer dieser Schaltfläche erhalten personalisierte Inhalte von Google und Partnern. Google speichert gegebenenfalls sowohl die Information, dass Du für einen Inhalt +1 gegeben als auch über die Seite, die Du beim Klicken auf +1 angesehen hast. Deine +1 können als Hinweise zusammen mit Deinem Profilnamen und Foto in Google-Diensten wie z.B. in Suchergebnissen und Deinem Google-Profil oder an anderen Stellen auf Webseiten und Anzeigen im Internet eingeblendet werden.

Google zeichnet Informationen über Deine +1-Aktivitäten auf, um Dienste für Dich und andere zu verbessern. Um die Google+-Schaltfläche verwenden zu können, benötigst Du ein weltweit sichtbares, öffentliches Google-Profil, das zumindest den für das Profil gewählten Namen enthalten muss. Dieser Name wird in allen Google-Diensten verwendet. In manchen Fällen kann dieser Name auch einen anderen Namen ersetzen, den Du beim Teilen von Inhalten über Dein Google-Konto verwendet hast. Die Identität Deines Google-Profils kann Nutzern angezeigt werden, die Deine E-Mail-Adresse kennen oder über andere identifizierende Informationen von Dir verfügen.

Neben den oben erläuterten Verwendungszwecken werden die von Dir bereitgestellten Informationen gemäß den geltenden Google-Datenschutzbestimmungen genutzt.


Für die Kommentarfunktion auf diesem Blog werden neben Deinem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars und, wenn Du nicht anonym postest, der von Dir gewählte Nutzername gespeichert.


Der Nutzung von veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht angeforderter Werbung oder von Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiberin des Blogs behält sich ausdrücklich vor, rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, wie z.B. durch Spam-E-Mails, einzuleiten.