mar Quer durch Frankreich - Teil 5: Die Dune du Pilat ~ c'est moi

Quer durch Frankreich - Teil 5: Die Dune du Pilat


Auf unserem weiteren Weg durch das Land gab es einen Zwischenstopp an der Dune du Pilat im Südwesten Frankreichs, nahe der französischen Gemeinde Arcachon am Atlantik.

Die Düne ist mit knapp 3 km Länge und etwa 600 m Breite die größte Wanderdüne Europas und eine der meist besuchten Sehenswürdigkeiten Frankreichs. Wer es schafft, per Treppe (170 in den Sand getriebene Stufen) oder direkt (ich hab es junge Leute schaffen gesehen!) die bis zu 117 m Höhe zu erklimmen, der bekommt einerseits einen atemberaubenden Ausblick auf den tiefblauen Atlantik mit Gleitschirmfliegern, Segel- und Motorbooten sowie weißen Sandbänken, und andererseits auf unendlich scheinende Wälder (die übrigens auch den Sockel der Düne verdecken).






- Für die volle Größe die Fotos anklicken -



Angaben zur Entstehungsgeschichte der Wanderdüne und weitere interessante Fakten findet man zahlreich im Internet. Dafür, dies hier aufzuschreiben, fehlen mir genauere Kenntnisse.


Die Fotos geben leider nicht im Ansatz die Herrlichkeit der Realität wieder. Man muss wirklich dort oben gestanden und es gesehen haben.
Anhand der winzig erscheinenden Personen lässt sich in etwa das Ausmaß der Düne erahnen.

Die Dune du Pilat hat bei mir einen unvergesslichen und unvergleichlichen Eindruck hinterlassen.






Kommt gut durch den Wonne-Monat Mai!

Liebe Grüße von







1 Kommentar:

  1. sehr beeindruckende Fotoreportage....
    Ja viele Naturschauspiele lassen sich eben in ihrer Faszination nicht so
    leicht einfangen.Zwei Dimensionen bleiben zwei Dimensionen, aber man hat ne
    Ahnung vom Ausmass der Dune du Pilat...woooow.

    AntwortenLöschen

Ich sage Danke für's Lesen und freue mich über Deine Meinung.  ♥