Lasst uns spielen: FISHDOM

Ich gehöre nicht zu den Leuten, die einen großen Teil des Tages auf ihr Smartphone schauen. Weder bin ich bei WhatsApp sehr aktiv noch telefoniere ich viel. Auch habe ich lediglich zwei Spiele-Apps installiert.

Das eine Spiel, Quizduell, kennt sicher jeder zumindest vom Hörensagen.

Das zweite möchte ich heute vorstellen, weil es toll gemacht ist und Zeit, die man ansonsten sinnlos rumsitzen würde, wunderbar zu überbrücken hilft (im Wartezimmer beim Arzt zum Beispiel oder während der Fahrt mit Bus oder Bahn).


FISHDOM nennt sich das im Stil von 3-Gewinnt gestaltete Spiel. Du bekommst ein Aquarium und deine Aufgabe ist es, dieses mit Fischen, Einrichtungsgegenständen und Pflanzen hübsch zu gestalten.

Jedes der hunderten Level beinhaltet verschieden angeordnete Symbole. Um Punkte/Leben/Münzen oder Boni zu erhalten, müssen mindestens jeweils drei gleichartige nebeneinander liegende Symbole miteinander kombiniert werden. Im Verlauf der weiteren Level sollen dabei beispielsweise auch Blasen und Mauern zerstört oder "eingesperrte" Muscheln geöffnet werden.



Wenn man ein Level nicht innerhalb von fünf Versuchen bewältigt, muss man einige Zeit warten, bis man einen erneuten Versuch starten kann. Oder man setzt auf verschiedene Art erworbene  Boni ein und kann weiterspielen. Täglich erhält man einen neuen Gegenstand, der bei den Leveln hilfreich ist. Man kann diese Sammeln und einlösen, wann man möchte.

Schaut man sich kurze Werbefilme für andere Spiele-Apps an, erhält man ebenfalls Boni (entweder zusätzliche Punkte oder einen Diamanten). Die Filme nerven, aber man zieht ja Nutzen daraus. Es ist jedoch auch möglich, sie einfach zu ignorieren.




Je länger man spielt, desto opulenter kann man sein Aquarium einrichten, indem man weitere Fische, Einrichtungsgegenstände und Pflanzen kauft, was Punkte und Boni bringt. Und recht schnell ist es möglich, zusätzliche Aquarien mit verschiedenen Themen einzurichten.

Die Grafik ist einzigartig, die Gestaltung des Spiels toll durchdacht und die Level mitunter so schwierig, dass ich mehrere Tage daran zu knabbern habe. Das verhindert meines Erachtens, dass das Ganze langweilig oder eintönig wird.






Sehr niedlich ist auch die Idee, dass man seinen gekauften Fischen eigene Namen geben kann (in meinem Piraten-Aquarium heißen sie zum Beispiel Jack, Elizabeth und Will - weil ich die Filme "Fluch der Karibik" mag  ☺ ) und dass sich die Fische untereinander und mit mir als Spieler "unterhalten". Das ist immer wieder witzig und macht richtig Freude. Jedes Mal ein Highlight ist die Begrüßung, wenn ich mal mehrere Tage gar nicht gespielt habe!






Vielleicht ist ja jemand von euch für einen Hinweis auf ein kurzweiliges Spiel dankbar... FISHDOM von Playrix Games ist mein absoluter Nr.-1-Tipp!

Den Download zum kostenlosen Spiel gibt's im App Store und bei Google Play.

Euch allen ein schönes Wochenende!










2 Kommentare:

  1. Oh, vielen lieben Dank fuer den Hinweis auf das Spiel.
    Da ich viel in den oeffentlichen unterwegs bin freue ich mich ueber den Tip.
    Sieht nach viel kurzweiligem Spass aus,
    ich installiere das bald mal und probiere die App. Ist ja huebsch beschrieben worden,
    das Game.
    :-)

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Gabriela,
    nun habe ich länger nichts von mir hören lassen, aber so langsam klingt es nach Abschied (auf jeden Fall auf meinem momentanen Blog). Das "echte" Leben bietet mir im Moment so viel, wir haben viel zu tun und es macht solchen Spaß, das ich einfach weniger Zeit zum bloggen habe und dann diese blöde DSGVO - meinen Blogspotblog werde ich auf jeden Fall nicht umstellen, die Arbeit mache ich mir einfach nicht, vielleicht fange ich mal wieder ganz neu an.
    Alle meine guten Blogfreunde werde ich extra speichern (nicht öffentlich), damit ich nicht alle aus den Augen verliere, aber es sind schon so einige gegangen...

    Ich hoffe doch, das Du Deinen Liebeskummer ein wenig "mehr" verarbeiten konntest und es Dir so langsam wieder besser geht!

    Die Namen für die Fische hätte auch meine große Tochter genommen, ich weiß gar nicht, wie oft sie schon mit Käpt'n Jack Sparrow mitgesegelt ist (lach)
    Nun wünsche ich Dir erst einmal alles Gute, ich hoffe wir verlieren uns nicht ganz aus den Augen (bei google+ bleibe ich auf jeden Fall)
    Liebe Grüße
    Kirsi

    AntwortenLöschen

Ich sage Danke für's Lesen und freue mich über Deine Meinung.  ♥